Monthly Archives

September 2014

Digital Natives

Generation Y – Die Zombies

15. September 2014

Zum Thema „Freie Meinungsäußerung“

Ein Freund schickte mir heute einen Link: welt.de/debatte/kommentare/article132237544/Die-Jugendlichen-von-heute-wirken-wie-Zombies.html. Nun ja, dachte ich, das Thema hatte ich ja schon vor Kurzem (siehe „Generation Kopf Unten“ in diesem Blog). Und so packte ich die Gelegenheit beim Schopf, einen Kommentar zum Kommentar abzugeben. Denn der stinkt zum Himmel, vor allem in der Pauschalität, in der er abgegeben wurde.

weiterlesen

Nervendes

Ist Streik noch zeitgemäß?

11. September 2014

Einmal wieder die Piloten

Gestern haben wieder einmal in München die Piloten gestreikt. Sie wollen damit verhindern, das ihr Arbeitgeber, hier die Lufthansa, Änderungen an den bestehenden Vorruhestandsregeln vornimmt. Es ist der dritte Ausstand innerhalb von zwei Wochen. Betroffen: 110 Flüge in In- und europäischem Ausland. Das ist abstrakt, zu abstrakt! Konkreter: 13.500 Passagiere konnten nicht ihren geplanten Aktivitäten nachgehen. Viele beruflich, viele andere aber, und das ist für mich deutlich schlimmer, außerberuflich.

weiterlesen

Geplante Obsoleszenz

Ewiges Wirschaftwachstum – Teil 4

7. September 2014

  Geplante Obsoleszenz, wohin man schaut

 Nun also die Reifen! Ich hatte überlegt, ob ich meiner Frau raten sollte, einfach weiter zu fahren. Vermutlich musste nur wieder ein Messfühler abgeklemmt werden, wie beim Kuper S (siehe Beitrag Super Kuper). Sorge um ihre Gesundheit oder die der Reifen machte ich mir nicht. Das waren solche, mit denen man mit reduzierter Geschwindigkeit, die immer noch höher liegt als die in Innenstädten erlaubte, selbst mit „Plattem“ noch eine ganze Weile weiterfahren konnte – und ausdrücklich durfte. Aber ein rotes Warnsymbol? Meine Frau jedenfalls weigerte sich standhaft, weiter zu fahren. Frau eben! Keine Risikobereitschaft.

weiterlesen

Geplante Obsoleszenz

Super Kuper

6. September 2014

König Kunde

»Wir schicken Ihnen den mobilen Werkstattservice vorbei!« Die Stimme am anderen Ende der Telefonleitung war sehr verbindlich, gut geschult.
»Danke, brauchen sie nicht!« erwiderte ich. »Holen sie den Wagen einfach nur ab.«
»Wir werden sehen.« Die Dame ließ sich nicht beirren. Wie gesagt, gut geschult: Den Kunden glauben zu lassen, er sei König. Und in Wirklichkeit subtil das tun, was man will.

weiterlesen

Geplante Obsoleszenz

Ewiges Wirtschaftswachstum – Teil 3

3. September 2014

Schon wieder geplante Obsoleszenz!

Das schoss mir durch den Kopf, als meine Frau mich anrief und mir mitteilte, dass sie auf der stark befahrenen Stadtautobahn mit Problemen an den Reifen stand. Der Bordcomputer hatte mit rotem Symbol und roter Warnung vor einem Druckabfall in den Reifen gewarnt und ihr das unmittelbare Anhalten des Fahrzeuges dringend ans Herz gelegt.

weiterlesen

Geplante Obsoleszenz

Ewiges Wirtschaftswachstum – Teil 1

1. September 2014

Geplante Obsoleszenz

Unsere Wirtschaft setzt auf ewiges Wachstum. Da es das nicht geben kann, wird eben gemacht, dass es geht. Mit geplanter Obsoleszenz.

Geplante Obsoleszenz – kennen Sie den Begriff? Das dazugehörige Adjektiv heißt „obsolet“ und sagt Ihnen eventuell mehr. Wikipedia bemerkt: „von lat. obsolescere ‚sich abnutzen, alt werden, aus der Mode kommen, an Ansehen, an Wert verlieren‘ ab und bezeichnet, dass ein Produkt auf natürliche oder künstlich beeinflusste Art veraltet ist oder altert“.

weiterlesen